Verhaltenstherapie

Als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit dem Schwerpunkt der Verhaltenstherapie biete ich professionelle, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und aktuellen Leitlinien beruhende Unterstützung bei der Bewältigung psychischer Belastungen an.

Psychotherapie Lehnert KJP
Psychotherapie Lehnert KJP
Psychotherapie Lehnert KJP

Ablauf der Therapie

​Eine Psychotherapie kann nur gelingen, wenn die „Chemie“ zwischen Patient_in und Therapeutin stimmt. Daher ist es mir wichtig, insbesondere zu Beginn herauszufinden, ob eine gute Beziehung zueinander aufgebaut werden kann.

Damit eine therapeutische Unterstützung auch zum gewünschten Ziel kommen kann, ist eine genaue Analyse der aktuellen Schwierigkeiten nötig. Hierbei nutze ich neben der Anamnese (Vorgeschichte des/der Patienten_in) auch verschiedene standardisierte Diagnostikinstrumente wie Fragebögen, Interviews und Tests. Diese Diagnostikinstrumente werden individuell zur jeweiligen Fragestellung ausgewählt.

Am Ende der Diagnostikphase und der Differenzierung der Behandlungswünsche wird gemeinsam ein Behandlungsplan erstellt, der die Therapieziele festlegt (wie u.a. Selbstwertstärkung, Unterstützung im Erziehungsverhalten, Stärkung sozialer Kompetenzen, Abbau von aggressiven Verhaltensweisen, Erlernen von Strategien zur Stressbewältigung oder Impulssteuerung). 

Daraufhin werden die Gefühle sowie problematische Denk- und Verhaltensweisen zusammen analysiert. Ziel ist es, die eigenen Handlungen im Kontext zu verstehen und zugrunde liegende ungünstige „Glaubenssätze“ oder ein überforderndes „Lebensmotto“ (z.B. „Ich muss perfekt sein, sonst liebt mich keiner“) zu erkennen. Viele Verhaltensmuster haben sich möglicherweise in der Vergangenheit als sinnvoll erwiesen, sind jedoch in aktuellen Lebenssituationen weniger hilfreich oder sogar störend.

In Übungen werden verschiedene Techniken erlernt, Ressourcen aktiviert und ein Umgang mit dem problematischen Verhalten bzw. den hinderlichen Denkweisen gefunden. Hierbei werden auch die vereinbarten Therapieziele (s.o.) bearbeitet. Eine Therapiestunde dauert 50 Minuten.

Am Ende einer Therapie folgt die Rückfallprophylaxe, in welcher wir gemeinsam die Therapie reflektieren, bereits Gelerntes festigen und auf mögliche neue Herausforderungen beziehen sowie weitere Bewältigungsmethoden erarbeiten.

Details zur Beantragung sowie den Kosten einer Therapie finden Sie hier: Kosten

Leitbild

Wichtig ist mir, dass meine Patienten_innen sich respektiert und gut aufgehoben fühlen.

Gemeinsam werden individuelle Lösungswege in Anlehnung an die Methoden der Verhaltenstherapie umgesetzt.

SICHTSTARK-AL-Praxis-116.jpg
SICHTSTARK-AL-Praxis-230.jpg

Zusätzlich biete ich

  • Gruppen- und Einzeltherapie zu beispielsweise sozialen Kompetenzen, Konzentrationsschwierigkeiten

  • Videotherapie

  • Erziehungsberatung und -training

  • Diagnostik bzgl. Intelligenz, Lesen, Schreiben und Rechnen

  • Entspannungstechniken, Ressourcenarbeit

  • Aufstellungsarbeit

  • Zukunftsberatung (Was will ich werden? Was kann ich? Wie sehe ich durch den "Hochschul-Dschungel" durch?) 

  • Beratung und Diagnostik bei Verdacht auf Hochbegabung 

Für pädagogische Fachkräfte

  • Fortbildungen, Vorträge und Beratung zum gesamten Spektrum psychischer Auffälligkeiten, Gruppendynamiken und berufsspezifischen Themen - sprechen Sie mich gern an!

  • Einzel- und Teamberatung

  • Leitungsberatung z. B. zum Thema Konzeptentwicklung

  • Verhaltensbeobachtungen vor Ort

  • Fallarbeit zu herausfordernden Themen